Man wird ja nicht jünger – oder: Fitness im Alter

HFCS, FitBit, WiThings, Fitocracy, WearLink+, Hooverball, Bikram Yoga.

Basis, QuantifiedSelf, FDDB, 25(OH)Vitamin D3-Spiegel.

Ihr kommt nicht mehr mit?

Nun, ich habe das Gefühl, gerade auf dem Weg zu einem neuen Nerd zu werden: dem Gesundheitsnerd. Das Thema gesundes Essen, Abnehmen, gesunder leben, darauf achten, dass man sich bewußter ernährt, nicht alles blind in sich hineinstopft, was gerade so in bequemer Reichweite ist, das ist gerade, was mich recht viel und oft beschäftigt.

Ich weiß nicht genau, ob es an dem Einfluss der Firma liegt, in der man sich bei Firmenausflügen morgens zur Laufrunde trifft und in der Sport geachtet und thematisiert wird, ob es an dem Alter liegt, dass man fürchtet und spürt, wie die Warnschüsse näher kommen.

Oder daran, dass man es sich einfacher leisten kann, den Unterschied zwischen einem handgemachten Burger oder dem vom Fast Food Laden mal zu erschmecken. Daran, dass man gut genug Englisch spricht, um Reportagen über die Probleme der US Nahrungsmittelindustrie zu verstehen oder an den kritischeren Medienangeboten, die bspw. ZDFneo und das Internet so veröffentlichen.

Fest steht nur, dass ich mich ärgere, dass dieses Thema nicht vor fünf Jahren wichtiger in meinem Leben war.

Nach der Bruchpause gehts dann weiter, es juckt mir schon in den Füßen!