Das erste Mal – Mate in Hamburg kaufen

Nun, es ist ja schon ne Weile her, dass ich nach Hamburg gezogen bin, aber bislang habe ich ihn noch nicht gefunden: den lokalen Mate-Dealer meines Vertrauens.
Da ich aber im Rahmen der Einweihungsparty Besuch von Mate-Junkies erwartete, musste ich mich natürlich um deren Versorgung kümmern und mir nen Hamburger Shore-Cowboy suchen.

Gesagt, gegoogelt. Kurze Zeit später wurde ich dann bei Reineckes fündig, einem Getränkeladen in Altona, der neben Club Mate auch Flora Power im Angebot hat. Also, dort flott angerufen und nachdem ich meine Bestellung heruntergerattert hatte (hauptsächlich sämtliche Getränke, die auf meiner Einweihungsparty kredenzt wurden) und noch kurz von unseren “Papa Loscher liefert mitm großen LKW selbst und wir pröddeln 80 Kisten Mate in die FH” – Annekdoten erzählt habe, bat mich Hans-Werner, der Inhaber, der mir dann spontan das “Du” anbot, doch mal dringend in seinem Laden persönlich vorbeizukommen.

Und ich habs nicht bereut. Dort ist das Paradies für Freunde abgedrehter Softdrinks. Und, die Jungs können sogar Kölschfässer besorgen. Desweiteren kann man dort per Bankeinzug bezahlen und wird sogar in die heiligen “hier lagern unsere nicht so doll nachgefragten Softdrinks” Hallen geführt.

Der Besuch bei Reineckes war also ein rundum tolles Konsumerlebnis und so wie ich das im Gefühl habe, der Beginn einer langen Koffeinfreundschaft….

Lustige Geschichte am Rande: Nachdem ich bei Reineckes leider keine Getränke der Fritz-Serie bekommen habe, wurde ich an einen anderen lokalen Getränkedealer weiterempfohlen. Und just als ich dort die Kästen zur Kasse wuchtete, kam mir Hans-Werner entgegen; der lieferte dort nämlich gerade die Flora Power an, die Reineckes auch noch so nebenbei exklusiv vertreibt…
Hamburg is doch ein Dorf!